Das Tabata-Intervalltraining

9. Februar 2021

Seit ich im Fitness- und Wellnessbereich arbeite, habe ich wohl jede einzelne Ausrede gehört, die es gibt. Die zwei beliebtesten Ausreden sind „Keine Zeit” und „Möchte mich an keine Mitgliedschaft binden” bzw. „Keine Geräte vorhanden”.

Deshalb schreibe ich heute über Tabata-Intervalltraining: Für die Übungen mit dem eigenen Körpergewicht brauchst du weder Geräte noch viel Zeit – um genau zu sein: gerade einmal vier Minuten (!) für ein Workout.

WAS IST TABATA?

„Tabata” ist eine von Dr. Tabata im Jahr 1996 entwickelte Art von Intervalltraining. Dabei trainiert man für 20 Sekunden bei maximaler Intensität, gefolgt von 10 Sekunden Pause, und das für 8 Sets.

Dr. Tabata hat herausgefunden, dass Menschen, die seine Trainingsmethode an fünf Tagen pro Woche, über sechs Wochen hinweg, angewendet hatten, ihre Fitness im anaeroben Bereich um 28 % und im aeroben um 14 % steigern konnten. Diese Entdeckung war bahnbrechend, da sich von da an Tabata und andere HIIT-Workouts (HIIT steht für High Intensity Interval Training) auch einen Namen im Fitnesssport für alle, von Anfängern bis hin zu Profisportlern, gemacht haben.

Deshalb schreibe ich heute über Tabata-Intervalltraining: Für die Übungen mit dem eigenen Körpergewicht brauchst du weder Geräte noch viel Zeit – um genau zu sein: gerade einmal vier Minuten für ein Workout.

Eine Studie der Auburn University hat gezeigt…

…dass in nur vier Minuten Tabata-Training genauso viele Kalorien verbrannt werden, wie in einem 20-minütigen Cardio-Workout (wie zum Beispiel einem flotten Spaziergang). Na, was sagst du dazu?

Hier der Link zum Training: https://www.runtastic.com/blog/de/tabata-intervalltraining/